Nutztier-Schutz? ,,Die Borchert-Kommission

Mittwoch, 31. August 2022, Herrenhaus 19 Uhr  

Die Landwirtschaft unterliegt einem rasanten Strukturwandel, der alle Produktionssysteme betrifft - auch die Nutztierhaltung. Der Wettbewerb auf den Weltagrarmärkten führt zu ökonomischen Zwängen; steigende Produktionskosten sowie fallende Erzeugerpreise gewährleisten die Rentabilität häufig nur bei hohen tierischen Leistungen und einzelbetrieblichem Wachstum.

Dies bleibt in der Regel nicht ohne Folgen für die landwirtschaftlichen Nutztiere, deren Bedürfnisse oftmals nur wenig berücksichtigt werden können. Diesen Zielkonflikten und den daraus resultierenden Herausforderungen hat sich das Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung des BMEL angenommen, die sog. Borchert-Kommission.

Prof. Dr. Folkhard Isermeyer ist Präsident des Thünen-Instituts und war maßgeblich an diesem Prozess beteiligt. Er wird in seinem Vortrag einen Einblick geben, wie der Umbau der Nutztierhaltung umgesetzt und finanziert werden kann.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung erforderlich unter foelt@thuenen.de oder 04539 8880 201

E-Mail
Anruf
Karte
Infos