Zukunftskommission Landwirtschaft

Donnerstag, 23. Juni 2022, Herrenhaus 19 Uhr

Die Landwirtschaft in Deutschland und Europa steht vor großen Herausforderungen. Vor dem Hintergrund der anstehenden Transformationsprozesse hat die Bundesregierung im Sommer 2020 die „Zukunftskommission Landwirtschaft“ (ZKL) eingesetzt, die unter Einbindung von Vertreter*innen aller relevanten Akteursgruppen Lösungsmöglichkeiten für diese Herausforderungen und Wege hin zu einer „enkeltauglichen“ Landwirtschaft suchen und finden sollten.

Im Sommer 2021 wurde der Bericht vorgelegt, und hat zu überraschenden Ergebnissen geführt. Zum einen natürlich die inhaltlichen, z.B. dass die gesellschaftlichen Kosten der Landwirtschaft sich auf sage und schreibe 90 Mrd. Euro beziffern lassen und vor allem, dass sowohl die Landwirtschaftsverbände als auch die Umweltschutzgruppen diesen Bericht unterschrieben haben. Das hat es noch nicht gegeben. Was ist da passiert?

Dr. Hiltrud Nieberg ist Leiterin des Thünen-Instituts für Betriebswirtschaft und war als Wissenschaftlerin an diesem Prozess beteiligt.

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung erforderlich unter foelt@thuenen.de oder 04539 8880 201

E-Mail
Anruf
Karte
Infos