Einblicke in den ökologischen Weinbau - mit Weinprobe


Freitag, 17. November 2017, 19:00 Uhr, Herrenhaus


Im ökologischen Weinbau stehen die Pflege der Böden, das vielfältige Leben in den Reben und die handwerkliche Lese im Zentrum allen Tuns. Die Weinbereitung erfolgt unter Beachtung natürlicher Rhythmen. Das Ziel der Winzer sind Weine voller Charakter, Heimat und innerer Harmonie. Ökowinzer erhalten konsequent ein gesundes Ökosystem im Weinberg. Dabei schonen sie Boden und Wasser, fördern nützliche Pflanzen und Tiere, die wiederum ganz natürlich die Schädlinge begrenzen.

Die Winzerin Christine Bernhard aus Zellertal/Harxheim referiert über ihre bio-dynamische Wirtschaftsweise. Natürlich wird der Genuss dabei nicht zu kurz kommen: Eine Weinprobe wird Aufschluss über die Ergebnisse, zum Beispiel holzfassgereifte Rot- und spontanvergorene Weißweine, liefern. Außerdem lernen die Teilnehmer der Weinprobe die Heimat dieser Weine, das „vergessene Tal“ im Donnersbergkreis in Rheinland-Pfalz, kennen.      

 

Für den Heimweg steht ein Fahrservice (gegen Spende) zur Verfügung.

Anmeldung erforderlich

Kostenbeitrag: 15 € / 12 €