Die Hühnermast von morgen


Donnerstag, 29. September 2016, 19:00 Uhr Herrenhaus


Trenthorsts neuer Forschungszweig der Hühnerhaltung geht in sein zweites Jahr. Nachdem 2015 die erste Generation Legehennen ihren Mobilstall bezogen hat, folgen 2016 die Masthühner. Um unter hundertprozentigen Öko-Bedingungen forschen zu können, haben die Wissenschaftler in Trenthorst ein mobiles Haltungssystem für Forschungszwecke entwickelt, das „Mobile Broiler-Forschungs-Zentrum“, kurz MBFZ. Damit werden vor allem Fragen der hundertprozentigen Biofütterung bearbeitet. Diese stellt eine Herausforderung für die Öko-Hühnerhalter dar. Das ist mit ein Grund dafür, dass nur 1,6 Prozent der deutschen Masthühner nach ökologischen Richtlinien gehalten werden. Dr. Lisa Baldinger vom Institut Trenthorst wird über die Einweihung des MBFZ und den ersten Fütterungsversuch berichten. Sie wird den Teilnehmern damit Appetit auf Bio-Hühnerfleisch machen. Bei einer Verkostung im Anschluss an den Vortrag können die Feinschmecker unter Ihnen nach geschmacklichen Unterschieden zwischen den Fütterungsvarianten suchen.

Kostenbeitrag 6 € / 4 €

Anmeldung erbeten.